Schichtdickemessung

Wir ermitteln für Sie die Dicke von Schichten auf metallischen und nichtmetallischen Grundwerkstoffen u.a. nach den in der DIN EN ISO 2808 und der DIN EN ISO 3882 enthaltenen nachstehenden Prüfverfahren:

  • Schichtdickenmessung durch Differenzmessung mit einem Taster nach DIN 50933

  • Schichtdickenprüfung nach dem Keilschnittverfahren gem. DIN 50986

  • Bestimmung der Dicke durch mechanische Abtastung nach DIN 53370

  • Magnetinduktive Schichtdickenprüfung nach DIN EN ISO 2178

  • Schichtdickenprüfung mit dem Wirbelstromverfahren nach DIN EN ISO 2360

  • Schichtdickenmessung mit dem mikroskopischen Verfahren nach DIN EN ISO 1463

  • Messung der Schichtdicke mit dem REM nach DIN EN ISO 9220 und RA 024