Montag, 04. März 2019

GPS - Navigation durch die Normenwelt - Schwerpunkt DIN EN ISO 1101 (2-tägig)

Thema:

Tiefgreifende Veränderungen in der Normenwelt haben in den letzten Jahren die Anforderungen an die Aussagefähigkeit von technischen Zeichnungen stark verändert. Das Seminar gibt einen konkreten Einblick in die neuen Normen und benennt detailliert die Folgen der Veränderungen auf Konstruktion/Entwicklung, Fertigung und Messtechnik.

Inhalte:

  • Gestaltabweichungen und deren Entstehung
  • Das GPS-Matrixmodell
  • Grundlagen
  • Tolerierungsgrundsätze (DIN 7167, DIN EN ISO 8015)
  • Maßtoleranzen und Passungen (DIN EN ISO 286, DIN EN ISO 14405)
  • Form- und Lagetoleranzen (DIN EN ISO 1101)
  • Zeichnungseintragungen
  • Toleranzzonen
  • Bezüge und Bezugssysteme nach DIN EN ISO 5459
  • Maximum-Material-Bedinung
  • Minimum-Material-Bedingung
  • Reziprozitätsbedingung
  • Freier Zustand-Bedingung
  • Projizierte Toleranzzone
  • Unterschiede zwischen ASME-Norm und ISO
  • Übungen zu verschiedenen Themen


Die Teilnehmer/innen haben Gelegenheit, eigene Zeichnungen in der Gruppe zu diskutieren.

Zielgruppe:

Entwickler, Konstrukteure, Qualitätsplaner, Messtechniker

Termin: 

04.-05.03.2019 - 08:30 bis 16:30 Uhr

Referentin:

Dipl.-Ing. Ulrike Urban-Kreitewolf

Seminar-Nr.:

PMÜ-2019-04

Preis:

865,00 € zuzüglich Mehrwertsteuer.

Bitte beachten Sie die Informationen über die Fördermöglichkeiten durch das Land NRW.

 

+++ Auch als Inhouse-Schulung buchbar. Wir machen Ihnen gerne hierzu ein Angebot +++

 

Auskunft und Anmeldung:

RIO GmbH
Frau Astrid Volk
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen

Telefon: 0271 / 8901 - 056
Fax : 0271 / 8901 - 100
Mail: rio@rio.de

oder nutzen Sie unser Anmeldeformular.