DAkkS-Akkreditierung

RIO-Kalibrierlabor
RIO-Prüflabor

Die RIO GmbH unterhält ein Prüflabor und ein Kalibrierlabor, daher sind wir nicht nach ISO 9001 zertifiziert sondern nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. Laboratorien, welche die DIN EN ISO/IEC 17025 erfüllen, arbeiten auch übereinstimmend mit der ISO 9001.
Wir wurden von der Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert und werden unter den Registrierungsnummern D-K-17376-01-00 und D-PL-17376-01-00 geführt.
Die DAkkS begutachtet, bestätigt und überwacht die fachliche Kompetenz des Prüf- und Kalibrierlabors der RIO GmbH. Mit der Akkreditierung bestätigt die DAkkS, dass die RIO ihre Aufgaben fachkundig und nach geltenden Anforderung erfüllt.

Wer ist die DAkkS?

Die DAkkS ist die nationale Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland. Sie handelt nach der Verordnung (EG) Nr. 765/2008 und dem Akkreditierungsstellengesetz (AkkStelleG) im öffentlichen Interesse als alleiniger Dienstleister für Akkreditierung in Deutschland. Näheres unter: www.dakks.de/content/profil

Was ist Akkreditierung?

Definition nach DIN EN ISO/IEC 17011:
„Bestätigung durch eine dritte Seite, die formal darlegt, dass eine Konformitätsbewertungsstelle die Kompetenz besitzt, bestimmte Konformitätsbewertungsaufgaben durchzuführen“

Hinweis: Flexible Akkreditierung – Was bedeutet das?

Das Kaliberlabor (Abteilung PMÜ) und das Prüflabor (Abteilung RIO) verfügen über eine Flexibilisierung des Geltungsbereichs der Kategorie III gemäß DAkkS 71 SD 0 002. „Durch diese Kategorie besteht die Möglichkeit, auf der Anlage zur Akkreditierungsurkunde zu bestätigen, dass die Anwendung genormter oder ihnen gleichzusetzender Prüfverfahren und Kalibrierrichtlinien mit unterschiedlichen Ausgabeständen gestattet ist“. Einfach ausgedrückt bedeutet das, dass die RIO selbstständig die aktuellen, akkreditieren Normen auf ihre Machbarkeit hin überprüft.
Darüber hinaus besteht in bestimmten Prüfbereichen des Prüflabors eine Flexibilisierung des Geltungsbereichs der Kategorie I. Diese Kategorie enthält „die freie Auswahl von genormten oder ihnen gleichzusetzenden Prüfverfahren innerhalb eines definierten Prüfbereichs.“ Einfach ausgedrückt bedeutet das, dass die RIO in diesen Prüfbereichen selbständig Normen (DIN EN ISO…, aber auch Werksnormen) überprüfen, verifizieren und ggf. die Prüfung im akkreditierten Bereich durchführen. Hierfür verfügt das Prüflabor über eine aktuelle Liste aller Prüfverfahren im flexiblen Akkreditierungsbereich.
Ein Prüfbereich wird charakterisiert über die Prüfart (z.B. Härteprüfung), die Matrix/Probe/Prüfgegenstand/Testobjekt (z.B. Boden, Wasser, Kunststoffe, Öle) und die Messgröße/Prüfparatmeter/Analyt (z.B. Shore-Härte, Cadmium, pH-Wert).

Hinweis: Entfristung der Urkunden

DAkkS-Mitteilung vom 07.03.2019:

Seit dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) zur Befristung von Akkreditierungen vom 19. September 2018 erteilt die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) Akkreditierungen ohne Befristung für all jene Bereiche, für die es keine besondere gesetzliche Befristungsregelung gibt. Näheres unter: www.dakks.de/content/entfristungen-von-akkreditierungen-hinweise-zur-antragsstellung